Unser Aids

Aktivismus

Safer Sex Broschüre beschlagnahmt

Im Herbst 1990 wurde die Sendung einer Broschüre der Deutschen Aids-Hilfe an das Beratungszentrum Rosa Lila Tip vom österreichischen Zoll wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Pornografiegesetz beschlagnahmt. Die Broschüre beschäftigte sich mit schwulem, sicherem Sex und nannte die Dinge in Wort und Bild beim Namen. Die Österreichische Aids-Hilfe konnte zu diesem Zeitpunkt kein schwulenspezifisches Präventionsmaterial zur Verfügung stellen. Besonders ein Bild – es zeigt zwei Männer beim Blasen – erregte die Aufmerksamkeit des Zolls. Kaum zu glauben, dass dieses harmlose Bild zur Beschlagnahme geführt hat. Das Verfahren wurde allerdings niedergeschlagen, da für eine Anklage “gewinnträchtige Absicht” hätte nachgewiesen werden müssen. Die von Zoll einbehaltenen Broschüren sind nie wieder aufgetaucht.

Dokumentation: Zensur! von Frank M. Amort, in: tamtam 3-4/1990

Text: Geheimsache Leben
Scans: QWIEN Archiv
1990-xx-xx Schwuler Sex Sicher_Safer Sex r Deutschen AIDS

Downloads