Unser Aids

Aktivismus

Der erste Red Ribbon

Als Julie Andrews und Jeremy Irons am 2. Juni 1991 im New Yorker Minskoff Theater die Tony Awards für die besten Theaterproduktionen des Jahres präsentierten, nutzten die Künstler von Visual AIDS und Broadway Cares/Equity Fights Aids die mediale Aufmerksamkeit und stellten das Red Ribbon Project vor. In den Monaten davor hatte der Visual AIDS Artists’ Caucus die rote Schleife entwickelt, um die Aufmerksamkeit für HIV zu erhöhen. Ein etwa 15 cm langes Stück rotes Band soll zu einer Schleife gefaltet und mit einer Sicherheitsnadel fixiert werden.

Die Farbe rot wurde Red Ribbon Deutschland zufolge aus folgenden Gründen gewählt:

rot wie die Liebe, zum Zeichen der Leidenschaft und Toleranz gegenüber den Betroffenen.

rot wie Blut, stellvertretend für den Schmerz über die vielen Toten, die der HI-Virus bereits gefordert hat.

rot wie die Wut über die Hilflosigkeit, mit der die Menschheit einer Krankheit gegenübersteht, für die es bis zum heutigen Tag keine Aussicht auf Heilung gibt.

rot zum Zeichen der Warnung vor der leichtsinnigen Mißachtung eines der größten Probleme unserer Zeit.

Informationen zur Entstehung des Red Ribbon auf Visual AIDS

Red Ribbon (c) Visual Aids